Welcher Effekt ist das? Die große Effekthascherei!

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von Smudo, 11. Januar 2017.

  1. Smudo

    Smudo Grooveheart!

    Bassix:
    ß4.995
    Hallo liebe Bassgemeinde,

    Kennt ihr das auch? Ihr hört einen Song, achtet auf den Bass und stellt euch die Frage:

    Wie kommt dieser Sound zu Stande? Welche Effekte werden eingesetzt?


    Das geht mir immer wieder so und da dachte ich, man könnte ja im Kollektiv mal nach dem Sound suchen. Das könnte ja spaßig werden und man könnte auch noch was dabei lernen... Wäre cool, wenn ihr auch Songs hier einbringt und man angeregt über die Entstehung des Basssounds diskutiert....

    Ich bin hier nicht gewillt, alle Sounds ins Detail nachzubauen und das auch noch live umzusetzen - da wird wohl meistens sowieso viel im Studio hingemischt und die meisten Songs spiele ich sowieso nie live.

    Ich mache jetzt hier mal mit einer aktuellen Nummer aus den Top 40 den Anfang, dann seht ihr, was ich mir darunter vorstelle...

    Bruno Mars-24K Magic



    Ich vermute, hier wird ein Synth, Octaver und Compressor verwendet. Was meint ihr? Bekommt man den Sound mit dem Digitech DOD Meatbox SubSynth nachgebaut?

    Ps.: Sollte es einen ähnlichen, gleichen oder besseren Thread geben, sagt mal einer Bescheid...

    :m_elvis:
     
  2. alice303

    alice303 Großmogul... äh, wie schreibt man "maul" noch mal?

    Bassix:
    ß76.137
    das problem kenn ich. die antwort ist meistens "preci über ampeg".
    oder es war in meinem fall ein ultrateurer studio-röhren-komp... oder ultraseltene bässe mit wirren einbaugeschichten a la vox teardrop oder die aaaaaalten schipsns mit ihren spulen oder was auch immer da mehr brat machte. oder es ist der superteure und superseltene amp von anno dunnemals wie die alten colliseum oder acoustic.

    ist schon scheiße, wenn man einen teuren geschmack hat...
     
    Tonberry gefällt das.
  3. Siköx

    Siköx Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.057
    zu Bruno Mars:
    das ist DER klassische Minimoog Bassound.
    Gebaut ab Anfang der 70er, monophon, also
    einstimmig, nicht speicherbar und der erste
    Kompaktsynth. Davor gab es nur Modulsysteme.
    Oktaven kann der selbst, weil die Oktavlage der
    3 Oszillatoren ( Grundklangerzeuger ) einstellbar
    ist.
    moog_minimoog.jpg



    Noch bekannter sind die Leadsounds,
    ELP, Manfred Mann, Pink Floyd usw. haben den
    Minimoog für Solos eingesetzt.
    Zusammen mir der Hammond und dem Rhodes-Piano der
    Sound der 70er. Detektiv Rockford Titelmelodie ist
    höchstwahrscheinlich auch ein Minimoog.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2017
  4. Smudo

    Smudo Grooveheart!

    Bassix:
    ß4.995
    Jetzt ist ja aber auch die Frage, wenn du das live spielen würdest, wie könnte man den Sound so hinfaken?
     
  5. lila_vila

    lila_vila Active Member

    Bassix:
    ß4.129
    billige variante > EHX BASS MICRO Synth > verwende das teil auch für diverse gimmicks
    teure variante > midi PU für den bass rein in ein ROLAND system......oder, oder....
     
    Smudo gefällt das.
  6. Mr Mountain

    Mr Mountain aka skull73

    Bassix:
    ß8.872
    Entweder Digitech Bass Synth Wah, oder EHX Bass Micro Synth, oder Moog MF 101, oder sowas.
    Es ist immer schwierig einen vorhanden Sound nachzubauen. Leichter ist es mit vorhandenem Gear neue Sounds zu erfinden. B)
     
    Smudo gefällt das.
  7. heliumguy

    heliumguy Active Member

    Bassix:
    ß3.622
    yo toller & bestimmt lehrreicher thread!

    coole socke dieser bruno, auch wenn ich diese art von musik seit den 80ern kenne, aber trotzdem: mr. mars reproduziert diesen sound bestens.
    ach ja der bass: ich denke auch das ist ein minimoog.
     
    chrisbass_1999 und Smudo gefällt das.
  8. Smudo

    Smudo Grooveheart!

    Bassix:
    ß4.995
    Ich finde es echt faszinierend wie er diese Musik zurückbringt und die breite Masse meint, das sei alles neu...
     
    Ratterbass, Tonberry und heliumguy gefällt das.
  9. Tonberry

    Tonberry no͡͏is͏e̵ ̴i̢s̨ ̀l̶̵ì͢f̡̀e͝

    Bassix:
    ß4.149
    Such dir mal Sachen vom Snarky Puppy Basser auf YT. Der hat hauptsächlich derartige Synth-Bässe als Vorbild und ahmt das auch öfter mit E-Bass nach. Vielleicht findest du da nen guten Tip.
     
    Smudo und Ratterbass gefällt das.
  10. Ratterbass

    Ratterbass Active Member

    Bassix:
    ß4.242

    Kann ich bestätigen.



    Finde das Video sehr interessant.
     
    seppblind, heliumguy und Smudo gefällt das.
  11. Smudo

    Smudo Grooveheart!

    Bassix:
    ß4.995
    Ja das Video kenne ich schon... ist echt interessant, wie er die Sounds hin bekommt.

    Habt ihr auch Sounds über die wir hier reden können?
     
  12. basshole

    basshole Well-Known Member

    Bassix:
    ß35.018
    In dem Video bei 0.48 siehst Du wie Bruno Mars die Linie in einen Mini Moog einspielt.

     
  13. Ramsay Bolton

    Ramsay Bolton Well-Known Member

    Bassix:
    ß9.821
    Die Musik ist trotzdem langweilig :kaffee:
     
    movntainkvlt, drone und Ratterbass gefällt das.
  14. Siköx

    Siköx Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.057
    Das sehe ich auch so.
    Mein Board für Synsounds:
    E synthbass.jpg
    klingt ganz gut, geht in die Richtung,
    aber nicht wie mit einem Tastensynth gespielt.
    Die Spielhilfen, also die Räder an der Seite, sind
    wichtig für den typischen Sound, man spielt auf
    einer Tastatur anders, andere Läufe usw.

    Es gibt sehr gelungene VSTi Plugins, ich kann den
    Minimogue VA empfehlen, ist sogar kostenlos.
    MiniMogueVA_1.jpg

    Live würde ich das hier spielen:
    synthstation49.jpg
    Mit einer passenden App kommt das der Sache schon recht nahe, man hat ein Pitch und Modulationsrad und
    die Tastatur passt auch.
     
  15. chrisbass_1999

    chrisbass_1999 Active Member

    Bassix:
    ß5.125
    In unserer Band spielen wir einige seiner Songs, und ich muss sagen, dass ich viel von ihm halte: Krasser Sänger, guter Songschreiber, guter Multiinstrumentalist, dazu live mit einer Wahnsinns-Band unterwegs ... Klar, er erfindet das Rad nicht neu, aber in der Qualität hat die letzten Jahre kaum jemand kontinuierlich geliefert.
     
  16. basshole

    basshole Well-Known Member

    Bassix:
    ß35.018
    Bruno Mars kann richtig was - gar keine Frage. Vollblutmusiker mit einem tierischen Groove-Feeling.
     
  17. Smudo

    Smudo Grooveheart!

    Bassix:
    ß4.995
    Ich finde es krass, wie die ganze Band (ausser Drummer) mittanzt und trotzdem spielt. Sofern ich das auf den YouTube Videos sehe, sogar alles live....
     
  18. Ray Mahogany

    Ray Mahogany Resilienter Patient

    Bassix:
    ß148.303
    Das tun sie wirklich, ich hatte das Vergnügen vor einigen Jahren, als ich mein Töchterlein begleiten durfte.
    Live ist das ganze dermaßen 60er/70er gewesen, dass die zwei damaligen aktuellen Hits nicht weiter auffielen, weil der Rest des Sets so geil gegrooved hatte.
    Plötzlich mochte auch der Papa den Herrn Schokoriegel!
     
    lordbasstard und Smudo gefällt das.
  19. Smudo

    Smudo Grooveheart!

    Bassix:
    ß4.995
    Sooo hab was gefunden... Also wenn das live ist, dann höre ich da keinen Effekt auf dem Bass... Compressor vermutlich... Was meint ihr?

     
  20. Ratterbass

    Ratterbass Active Member

    Bassix:
    ß4.242
    Hätte ich auch gesagt. Für den Rest steht da ja ein Keyboarder.

    Wobei ich finde, dass auf den hohen Licks in der Bridge(2:10 rum) irgendwas draufliegt. Flanger? Autowah? Kann mich aber auch irren.
     

Diese Seite empfehlen