Subwoofer am Handgelenk ?

Dieses Thema im Forum "News / Pressemitteilungen" wurde erstellt von TheBass, 4. Juli 2016.

  1. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß41.880
  2. Ray Mahogany

    Ray Mahogany Resilienter Patient

    Bassix:
    ß141.584
    Seit wann nimmt man Bassfrequenzen über den Arm wahr?
    Die Frequenzen wirken nun mal auf die Rumpfpartie am besten, ich fänd's äußerst befremdlich wenn die Frequenzen einseitig übers Handgelenk übertragen würden...
    ...da wird mal wieder auf Krawall ein Gädschet vermarktet.
     
    Basshoschi und Danilo gefällt das.
  3. JetSetRadio

    JetSetRadio Well-Known Member

    Bassix:
    ß11.900
    Dann braucht man am besten so nen Brustgurt wie bei den Puls messern...

    "was ist das, ein neuer Fitnesstracker?" "Nein, mein neuer Rumpfsubwoofer!"
     
  4. Danilo

    Danilo UnProf. Falschspieler

    Bassix:
    ß6.995
    Da gebe ich dir hunterprozentig Recht!
    Einfach mal wieder blödsinniger Spielkrams.
    Ich mag das Pleasure Board schon nicht so wirklich, weil es sich irgendwie fremd anfühlt. Und das ist wahrscheinlich noch um Welten besser als so ein Armband. Stelle mir das so ähnlich vor wie wenn man sich ein vibrierendes Handy aufs Handgelenk lehnt... UH I FEEL DAT BASS!!! Unsinn....
     
    Basshoschi und Ray Mahogany gefällt das.
  5. beate

    beate Bassteltante

    Bassix:
    ß96.766
    Mhmm, eigentlich müsste es ja ein Bauchgurt sein, weil man Bässe eher übers Zwerchfell als übers Handgelenk wahrnimmt. Aber Bauchgurt geht halt nicht, weil sonst sofort jemand die Panik bekommt und die Polizei ruft....
     
  6. Stratitis

    Stratitis Erklärbär :-)

    Bassix:
    ß38.423
    Am Handgelenk... Da könnte ich so einen Bassrüttler am wenigsten gebrauchen.
    Dann schon eher ein paar Transducer im Bassgurt, um die tiefen Frequenzen direkt auf Schulter / Brustbein zu übertagen. Vielleicht funktioniert das dann ja nebenbei auch noch wie ein Sustainer für E-Bass ;-)

    Die Zeiten der Stirnbänder sind ja vorbei. So zwei Rüttelplatten zur Tiefbassübertragung direkt auf die Rübe, das wirkt schon eher... sieht aber irgendwie blöd aus.
    Meine Tochter hatte mal so ein Gamer-Headset, wo in den Ohrmuscheln noch MIni-Bodyshaker drinsaßen. Fühlte sich schon mächtig an, ohne dass es einem das Trommelfell wegriss...

    Aber an der Hand..... Tinnef!
    Da könnte man sich das Ding ja gleich um den .. öhm.. das geht zu weit...[¦)]
     
  7. endgame

    endgame Well-Known Member

    Bassix:
    ß10.394
    ...stimmt - brummt ja auch :-)

    Ich kann garnicht sagen wie sehr ich keinen Bock auf dieses "Internet of shit" habe...

    Ich hab keine Lust meinen Kühlschrank updaten zu müssen, weil er sonst nicht mehr mit der Kaffeemaschine vernetzt ist...

    Ich will auch nicht für jeden fucking Handgriff ne App haben um irgendwo bei mir daheim Licht anschalten zu können, dass ich nicht beim heimkommen auf den ersten drei Schritten zum Lichtschalter über das Zeug falle, welches ich da selbst hingepackt hab...
     
  8. mightymike

    mightymike Active Member

    Bassix:
    ß4.578
    Beitrag des Tages!

    Zum Thema: Das Armband klingt nach erstem April... Ein Zwerchfell-/Brust-Woofer macht da schon mehr Sinn. Oder ein Implantat direkt an der Wirbelsäule?! Mit Bluetoothschnittstelle, Schrittzähler, Vibrationsalarm und GPS-Tracking... Schöne neue Welt!
     
    Basshoschi gefällt das.
  9. Ray Mahogany

    Ray Mahogany Resilienter Patient

    Bassix:
    ß141.584
    Ich denke mal, dass es dazu am ehesten 'umgenutzt' werden wird: Als Cybersex-Gadget....man muss halt noch die Bauform zielgruppengerecht anpassen.. :D
     
    Basshoschi und Mudskipper gefällt das.
  10. profamateur

    profamateur Artefakt und nächtlicher Weltbürger

    Bassix:
    ß76.606
    ...Baugruppenform zielgerecht anpassen...hm...:O!:D:bier:
     
    Basshoschi gefällt das.
  11. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß105.869
    :rofl:
     
    Basshoschi gefällt das.
  12. alice303

    alice303 Großmogul... äh, wie schreibt man "maul" noch mal?

    Bassix:
    ß72.185
    und in verbindung mit einem saufhelm?

    deshalb mache ich doch musik. mit röhrenamps, 412er boxen, analogschaltungen und passivbässen aus echtholz. um genau all das nicht zu müssen. wider die rüttelplatte!
     
    Basshoschi gefällt das.
  13. kevster

    kevster Taktlos

    Bassix:
    ß3.270
    seppblind, Basshoschi und Danilo gefällt das.
  14. Ray Mahogany

    Ray Mahogany Resilienter Patient

    Bassix:
    ß141.584
    War hier schon mal Thema, kommt aus der Computergamer-Ecke.
    Daher auch der unprofessionelle Audioeingang ;-)
     
    Basshoschi gefällt das.
  15. beate

    beate Bassteltante

    Bassix:
    ß96.766
    Und dazu dann Vollverschleierung.
     
    Basshoschi gefällt das.
  16. profamateur

    profamateur Artefakt und nächtlicher Weltbürger

    Bassix:
    ß76.606
    ...naja, so'n "24''-Speaker"(vollverschleiert)... - dat is' doch nich' schlimm - der ist halt nur ein wenig schwer für's Handgelenk...:D

    Korrektur: "an meinem Handgelenk" - eure kenn ich ja nich':D

    P.:-):bier:
     
    Basshoschi gefällt das.
  17. Jost Halenta

    Jost Halenta Well-Known Member

    Bassix:
    ß7.201
    Bässe über den Arm wahrnehmen ? :confused: Wer glaubt denn sowas ? Das Gerät müßte in der Körpermitte, ungefähr da, wo die Beine anfangen befestigt werden. Da kommen die Bässe her. :juhuu:
     
    Basshoschi gefällt das.
  18. schubi83

    schubi83 tiefer ist geiler

    Bassix:
    ß59.892
    So viel Spekulatius über ein Teil, was hier noch keiner ausprobiert hat ... :rolleyes:
     
    Bassbernd99 und Basshoschi gefällt das.
  19. Stratitis

    Stratitis Erklärbär :-)

    Bassix:
    ß38.423
    Sowas wäre eher als Clipon für die Bass-Kopfplatte lustig... das Gegenstück zum Fernandes Sustainer aus der Gitarrenecke :-)
     
  20. Tomtom

    Tomtom Peace

    Bassix:
    ß38.714
    Das ist ja gerade das lustige.
    Ansonsten wäre das ja wie beim TÜV hier.
     
    Basshoschi gefällt das.

Diese Seite empfehlen