Review: Hirschfelder B212G18

Dieses Thema im Forum "Tests" wurde erstellt von DanielKahPutt, 23. August 2015.

  1. DanielKahPutt

    DanielKahPutt Doo)))MKopp!

    Bassix:
    ß15.819
    So, hier mein Feedback zur Box. Dem Beitrag habe auch schon im 18er Boxenthread gepostet. Hier passt es aber besser.

    Vorwort:
    Da ich gestern Probe mit meiner Black Metal Band hatte, konnte ich die Box nur am Bass testen.
    Der Ursprüngliche Kaufgrund war ja eine Box für meine Synthesizer Geschichten.
    Also das Lila Monster an den Weber angeschlossen und den Marleaux ans Board und mit den gleichen Settings wie mit der FMC angespielt.

    Sound:
    Bämm! Was für ein Sound. Die Box hat durch die 12er einen sehr mittigen Ton mit extrem viel Tiefgang. Selbst die G Saite schiebt ordentlich aus dem 18er raus.
    Da beide Boxen den gleichen Wirkungsgrad haben, konnte ich die FMC 2x15 direkt mit der Hirschfelder vergleichen und mir und der Band gefällt der Sound der Hirschfelder besser.
    Allerdings ist der Test nicht ganz fair, da die FMC vor 3 Jahren unter anderen Soundvorstellungen gekauft wurde. Egal, es soll ja hier um die Hirschfelder gehen.

    Mein Marleaux hat einen sehr mittigen und knurrenden Sound, mit anständig Pfund. Die Hirschfelder arbeitet diesen Sound richtig schön heraus und macht den Bass sehr präsent.
    Der 18er lässt dabei schön die Hosenbeine flattern, ohne meinen Bandpassfilter (<60Hz -12dB ) bekommt der Proberaum ein ziemliches Eigenleben und so manche träge Masse fängt an zu schwingen (inklusive mir :D ).
    Trotz des gewaltigen Bassfundaments fängt die Box nie an zu matschen oder wirkt in irgendeiner Situation überfordert. Der Bass ist jederzeit, dank den 12er gut zu orten. Die nicht vorhandenen Hochtöner vermisse ich kein Stück.
    Selbst 8tel auf 180 Bpm macht die Box mit und legt dabei einen ziemlich krassen Attack an den Tag.

    Verarbeitung:
    Die Box wiegt etwas mehr als die FMC 2x15er, die immerhin 35kg auf die Waage bringt. Zu Zweit lässt sich die Hirschfelder dank der guten Griffe (Oben, Unten, Rechts, Links) sehr angenehm und Handgelenk schonend tragen.
    Die Verarbeitung ist durchweg gut, nur ist leider der Frontstoff etwas verzogen (siehe Bild), da hat die FMC die Nase vorne, da merkt man einfach die Erfahrung die Hans hat.
    Bei meiner FMC ist jede Kante perfekt umgelegt und auch die Stellen die man nicht sieht sind perfekt bearbeitet.
    Das soll jetzt nicht heißen das die Hirschfelder Box schlecht oder unsauber verarbeitet wäre, nur das sie im direkten Vergleich mit meiner FMC etwas hinten dran liegt.

    Optik:
    Optik ist ja immer etwas Geschmackssache, aber ich finde die Bilder werden der Schönheit einfach nicht gerecht. Jacob hat eine riesige Palette an Stoffen, Kunstleder und farbigen Filzstoffen.
    Hier sollte eigentlich jeder eine Kombination finden. Die passende Optik zu finden, war ein längerer Prozess als die tatsächliche Boxenauswahl.

    Fazit:
    Die Box hat meine geliebte FMC zur Synthesizer Box degradiert und ich werde Zukünftig die Hirschfelder Live und im Proberaum spielen.
    Meiner Meinung nach passt die Box perfekt zu meinem Equipment und meinem Bassspiel.

    Technische Daten:
    • 1000 Watt RMS
    • 4 Ohm
    • 95 x 63 x 45 cm
    • ca 40 Kg
    • 18er: Eminence sigma pro
    • 12er Eminence beta 12 lt
    Pro und Contra:

    Pro
    • Optik (Materialauswahl erschlägt einen)
    • Sound
    • Griffe
    • Kontakt mit Jacob
    • Preis/Leistung
    • Generelle Verarbeitung
    Neutral
    • Verarbeitung des Frontbezug

    Contra
    • Nichts
    Bilder:

    image.jpg image.jpg image.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2015
    keziahj, claudio, Duenneronkel und 6 anderen gefällt das.
  2. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß115.175
    Schön, dass du das Review noch mal für sich stellst:bier:.
    Morgen spätestens Übermorgen kommt meine Hirschfelder an - die bekommt natürlich auch ein ordentliches Review.
     
    DanielKahPutt und tofi1 gefällt das.
  3. DanielKahPutt

    DanielKahPutt Doo)))MKopp!

    Bassix:
    ß15.819
    Da bin ich echt mal gespannt. Deine Konfiguration ist nämlich echt interessant.

    Ich seh aber auch gerade das es die Bilder verhauhen hat. Das Fixe ich, wenn ich wieder am pc bin.
     
  4. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß115.175
    Die Links zu den Pics gehen aber - direkt auf ist halt schöner.

    Edit, jetzt hatters schon gemacht:D.
     
    DanielKahPutt gefällt das.
  5. DanielKahPutt

    DanielKahPutt Doo)))MKopp!

    Bassix:
    ß15.819
    Jedesmal wenn ich Bilder von der hirschfelder sehe bekomme ich Lust meinen Bass in die Hand zunehmen und Musik zu machen. Ich denke das ist das größte Kompliment was ich @JHirschfelder aussprechen kann. Die Begeisterung für die Box ist ungebremst.
     
    keziahj und Felix1901 gefällt das.
  6. alice303

    alice303 Großmogul... äh, wie schreibt man "maul" noch mal?

    Bassix:
    ß79.709
    beim frontbezug wäre ich pienzig geworden, da bin ich zu sehr escher-fan, cad-konstrukteur und autist.
    in den ecken ist alles geil und über die höhe macht der stoff einen deutlich sichtbaren bogen, das logo sitzt dadurch nicht symmetrisch auf dem muster. gerade bei solchen regelmäßigen flächenfüllungen geht das für mich gar nicht.
    und weil optik hier gegenüber dem mitbewerber das alleinstellungsmerkmal ist, geht das eigentlich noch weniger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2015
  7. lila

    lila aloha!

    Bassix:
    ß31.420
    symmetrisch. (sorry... nur für dich als escher-fan, cad-kontrukteur und autist...)

    die farbe ist schön :-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2015
    f_luxus, Ray Mahogany, alice303 und 2 anderen gefällt das.
  8. pitsieben

    pitsieben Bass 'n' Drums

    Bassix:
    ß92.110
    Abgefahren...sieht aus, als wenn die Box einen Schlafanzug anhätte.
     
    Tomtom und DanielKahPutt gefällt das.
  9. DanielKahPutt

    DanielKahPutt Doo)))MKopp!

    Bassix:
    ß15.819
    Das gleiche hat meine Frau gesagt.

    @alice303 Ich hab so eine Box (wenn man die Optik außen vorlässt) noch bei keinem Mitbewerber gesehen, geschweige den hab so eine Angeboten bekommen.
    Ich hatte im Vorfeld mehrere Bauer angesprochen und meinen Verwendungszweck und Soundvorstellungen bekannt gegeben. Die Hirschfelder war das "mutigste" Konzept.
    Alles andere ging eher hin zu Standard Konstellationen. Das und die Optik waren die Hauptgründe es bei Jacob bauen zu lassen. Vielleicht lasse ich mir irgendwann einen anderen Rahmen zimmern.
    Aktuell hat er schöne Hand bemalte Stoffe im Programm.
     
  10. alice303

    alice303 Großmogul... äh, wie schreibt man "maul" noch mal?

    Bassix:
    ß79.709
    klar, bei einer box zählt erst mal der sound.
    aber wenn er tolle handbemalte stoffe anbietet, sollte er sie auch verarbeiten können.
     
  11. DanielKahPutt

    DanielKahPutt Doo)))MKopp!

    Bassix:
    ß15.819
    Wurde ja als Neutral aufgenommen. In echt fällt das nicht so auf und mich stört es nicht wirklich.
    Ich habe sowieso das Gefühl das der Rahmen noch leicht arbeitet. Bei LIeferung ging er sehr leicht abzunehmen, mittlerweile klemmt er deutlich fester als vorher.
    Es ist halt Holz und arbeitet. Wichtig ist, dass der Stoff schön stramm sitzt.
     
  12. DanielKahPutt

    DanielKahPutt Doo)))MKopp!

    Bassix:
    ß15.819
    So, nach 2 1/2 Monaten in Benutzung bei Proben, Gigs und im Studio kann ich folgendes über die Box sagen:

    Die Optik kommt live immer gut an. Der Sound ist immer noch sehr gut und mittlerweile auch noch einen Tick runder geworden.
    Der Kunstlederbezug ist nicht gerade mega roadtauglich (war aber zu erwarten). Die Optik hat schon etwas gelitten durch das Ein- und Ausladen.
    Die Box ist verdammt schwer aufzunehmen. Das liegt aber hauptsächlich an den 12er und dem Trichter der Speaker.
    Da musste unser Toningenieur schon etwas schrauben. Allerdings war danach der Sound super.
    Ich muss vielleicht auch sagen das ich bei den Aufnahmen nur Verzerrt gespielt habe.
    Es ist unglaublich welche Subbässe man über den 18er bekommt.
    Ansonsten haben wir Analog Synthesizer über die Box im Studio aufgenommen.
    Unser Sänger hat sogar einen Teil seiner Vocals (mit Effekten) über die Box und den Weber eingespielt, was auch extrem gut geklappt hat.

    Ansonsten denke ich aktuell über ein Steckrollensystem nach. Das geht doch etwas in den Rücken das Teil immer zu tragen.
    Evtl würde eine neue Front mit einem gitter unter dem Stoff die roadtauglichkeit erhöhen. Was meint @JHirschfelder zu dem Vorschlag?

    Hier noch ein kleines Bild aus dem Studio. Allerdings war das noch nicht die finale Mikrofonierung.
    12182616_955180094555688_2740115171227907322_o.jpg
    (Bassbox in der Isolation-box bei geöffneter Tür)

    Fazit: Ich bin immer noch super glücklich mit der Box und sie ist weiterhin meine Hauptbox für alle Lebenslagen.
    Die Platte wird wahrscheinlich ende 1. Quartal 2016 erscheinen, dann kann ich auch mal ein paar Soundsamples zeigen.
     
  13. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß43.893
    Sehe ich das richtig; Ihr verwendet für den 18er zur Aufnahme einen Lautsprecher als Mikrofon ? Dass das prinzipiell geht, ist zwar klar aber klingt das denn auch halbwegs ?
     
  14. pitsieben

    pitsieben Bass 'n' Drums

    Bassix:
    ß92.110
    Knapp an der Hörgrenze...ja...:D
     
  15. DanielKahPutt

    DanielKahPutt Doo)))MKopp!

    Bassix:
    ß15.819
    Die entgültige mikrofonierung war etwas anders. Ein Mikro auf die 12er, ein röhrenmikro (Typ weiß ich nicht) in der isobox und der ls ist nur für den subbass. Der bringt ordentlich Pfund und wird nur dazu gemischt. Das machen viele tonstudios so. Wir waren in der Tonmeisterei, die wissen dort schon was sie machen. Alle Mikros wurden sauber eingetauscht wegen der phasenverschiebung. Das Ergebnis klang sehr geil. Dazu haben wir noch ein di Signal was direkt nach dem Bass abging.
     
  16. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß43.893
    Interessant. Sehe ich zum ersten Mal. Wieder was gelernt.
     
  17. DanielKahPutt

    DanielKahPutt Doo)))MKopp!

    Bassix:
    ß15.819
    Ist sogesehen ein günstiges Subbass Mikrofon. Ich hab die Spur die der LS produziert mal gehört. Ist wirklich nur Subbass und wenn die Phase zu den anderen Spuren stimmt, dann schiebt das mächtig - vorausgesetzt die Anlage bzw die Abhöre kann das auch wiedergeben. Wie viel davon dann später im Finalen Mix zuhören ist, wird man sehen.
    Bei der Bassdrum wurde vom Prinzip sowas auch verwendet, nur da war es ein fertig gekauftes Subbass Mikrofon.
     
  18. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß43.893
    Ich hätte da jetzt eher ein typisches Bassdrummikro, wie z.B. AKG D112 erwartet.
     
  19. DanielKahPutt

    DanielKahPutt Doo)))MKopp!

    Bassix:
    ß15.819
    Das AKG D112 klingt echt nicht toll. die Bassdrum wurde auch noch mit einem normalen mikrofon abgenommen. Aber frag mich nicht mit welchem. Das Studio hat echt sehr geile und zum Teil sehr alte Mikrofone. Das D112 ist ja eher naja.
     
  20. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß43.893
    War ja auch nur als Beispiel erwähnt. Wenn man sowieso nur Tiefdruck bis 100...150Hz abnimmt.
     

Diese Seite empfehlen