Kopfhörer Beyerdynamic DT 1990 Pro !!WOW!!

Dieses Thema im Forum "Bass-Zubehör" wurde erstellt von Paulito, 5. Januar 2017.

  1. Paulito

    Paulito Well-Known Member

    Bassix:
    ß57.887
    Hallo,

    ich habe mir selber zu Weihnachten mal einen richtig guten Kopfhörer gegönnt.

    Ich habe schon einige recht gute:
    AKG K240 Monitor, Beyerdynamic DT 770, Audio-Technica ATH-M50 und noch ein paar andere...
    Alle so in der bis 100€ - 200€ Klasse.

    Ziel war es mal im Hi End Bereich mal zu schauen, ob sich der zum Teil horrende Preisunterschied auch lohnen würde.
    Ich arbeite auch zuhause. Mischen, Produzieren und natürlich auch Bassspielen.
    Da kann ich einen hochwertigen Kopfhörer gut brauchen. Auch im Studio als Referenz Kopfhörer soll das Ding genutzt werden.

    Nach einiger Recherche und probieren ist es dann der Beyerdynamic DT 1990 Pro geworden.
    Klick

    Und was soll ich sagen, das Ding ist unglaublich!
    Ich habe Musik noch nie in solcher Klarheit, Auflösung, Räumlichkiet und Natürlichkeit gehört.
    Man hört ja oft Dinge wie: "Ich höre Details, die ich so noch nie wahrgenommen habe"
    Hier ist es tatsächlich so. Absoluter Hammer!
    Der DT 1990 Pro richtet sich an Musiker und schönt den Klang nicht.
    Es sind 2 Paar Ohrpolster dabei, eines ganz linear, das andere mit leichter Bassanhebung.
    Der Kopfhörer sitzt sehr angenehm und nervt auch nach Stunden nicht.
    Das man für diesen Kopfhörer einen brauchbaren Kopfhörerverstärker braucht sollte natürlich klar sein.

    Ich bin extrem begeistert und bereue keinen Cent der üppigen 599€.
    So was hat man viele Jahre, das lohnt sich!

    Wollte ich nur mal loswerden.

    Buuuuummmmmm,
    Paul
     
  2. stephan

    stephan Active Member

    Bassix:
    ß3.933
    Dem kann ich nur ausdrücklich zustimmen!

    Ich habe, nachdem sich meine alten Grados verabschiedet haben, einen exzellenten Kopfhörer zum Transkribieren gesucht und bin nicht enttäuscht worden: Die räumliche Wahrnehmung und der Reichtum an Detail sind beinahe erschreckend: War das eine Instrument da schon immer in dem Song? :O!

    Mir hilft der Hörer beim genauen Hinhören enorm, ich kann viel besser "zwischen die Instrumente gehen und mich umsehen".
     
    Logabass, Ray Mahogany und Paulito gefällt das.
  3. Ray Mahogany

    Ray Mahogany Resilienter Patient

    Bassix:
    ß141.882
    Welche Impedanz haben Eure DTs?
    Der 250 Öhmer kostet 498,- beim t.
     
  4. Paulito

    Paulito Well-Known Member

    Bassix:
    ß57.887
    Den DT 1990 Pro gibt es nur in 250 Ohm.
    Der Preis beim T muss recht neu sein.
    Vor ein paar Wochen, hat der überall 599€ gekostet.
     
  5. Ray Mahogany

    Ray Mahogany Resilienter Patient

    Bassix:
    ß141.882
    Das ist der Listenpreis von Beyerdynamic, wenn man ihn heute direkt bestellen würde.
    Ich war bisher scharf auf den DT-1770 (kost dat selbe), quasi die geschlossene Version des 1990, da ich bisher nen DT-770 habe...und den gibts in unterschiedlichen Impedanzversionen, daher die Frage.
     
  6. clumsybass

    clumsybass Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.249
    ich hab mir zu weihnachten das geschlossene pendant (1770) gegönnt und bin auch hin und weg... trotz der 250ohm kommt er auch super mit ipad / iphone zurecht -> obwohl man mit einem richtig guten dac und headphone amp nochmal ordentlich ne schippe sound qualität drauflegen kann... wäre hier nicht immer so viel trubel hätte ich wohl auch den offenen genommen....

    edit: den 1770 gibts auch nur in 250 ohm
     
    Paulito gefällt das.
  7. Tomtom

    Tomtom Peace

    Bassix:
    ß38.845
    Kann ich bestätigen. Toller Kopfhörer. Teuer aber gut.
    Du musst dir den mal über einen SPL Phonitor anhören, da legt der noch ne Schippe drauf. Hammer.

    Edit meint: Clumsy schrub das ja schon.
     
    Paulito gefällt das.
  8. alice303

    alice303 Großmogul... äh, wie schreibt man "maul" noch mal?

    Bassix:
    ß72.255
    jetzt braucht man nur noch gut aufgenommene musik...
    meine referenzplatten zum kopfhörertest sind die ersten drei alben der incredible string band. das ist schon erstaunlich, was unterschiedliche kopfhörer da rausholen oder verstecken können.
     
  9. dereinevogelda

    dereinevogelda Blue Skywalker

    Bassix:
    ß40.834
    ich bin prinzipiell auch beyerdynamic Fan. Habe bislang nichts auf den Ohren gehabt, was mir besser gefallen hat. Allerdings nerven mich die etwas hervorgehobenen Höhen, so ab 12khz. Wenn man sich in die Teile eingehört hat, geht es, aber wenn man mal etwas anderes zwischendrin auf den Ohren hatte, beispielsweise die AKGs, dann fällt das extrem auf und ist dann anfangs auch wieder recht unangenehm im Ohr.
    Ich würde mir einen Hörer wünschen, der die seidigen Höhen der AKGs hat und den Rest der beyerdynamics.
     
  10. Paulito

    Paulito Well-Known Member

    Bassix:
    ß57.887
    Hast du den DT 1990 Pro schön mal gehört?
    Denn was du da schreibst trifft eher auf die 770er und 990er zu.
    Der DT 1990 Pro spielt in einer ganz anderen Liga.
    Ich habe noch nie einen natürlicher klingenden Kopfhörer gehört.
    Ganz großes Kino!

    Buuuuummmmmm,
    Paul
     
    Ray Mahogany gefällt das.
  11. f_luxus

    f_luxus Hauptsache es basst im Handgepäck...

    Bassix:
    ß20.849
    zurückschicken, neu bestellen ;-)
     
    Ray Mahogany gefällt das.
  12. dereinevogelda

    dereinevogelda Blue Skywalker

    Bassix:
    ß40.834
    Dann müsste ich den probieren. Ich bin gespannt, denn bisher war das immer ein Teil des "beyer-Sounds".
     

Diese Seite empfehlen