Tomfisch
Registriert seit:
26. Oktober 2005
Beiträge:
1.103
Zustimmungen:
623
Punkte für Erfolge:
113
Aktive Anzeigen:
0
Bassix:
ß7.410
Erhaltene Pokale:
  • Von bauschi - für die tollen talks..die wir immer auf klaus´party haben....
  • Leova sei mit Dir :)
  • Von wasabi 2.0 - so ein netter typ und trotzdem so wenig pokale... da stimmt was nicht!
  • Von BassDi - da meinte doch Soul 24-7 ich sollte dir unbedingt mal einen Pokal verleihen, weil ich einige über habe und du so nett bist. Gerne warum eigentlich nicht. Hier haste einen.
  • So! Endlich wieder genug Bassix gesammelt, um Dir den verdienten Pokal überreichen zu können, mein lieber Gralsbruder!
  • Den bekommst du für Tips und natürlich für die Nachfrage bei Siggi uund weil Du den Roxy B5 OPN magst - DITO - hab ihn..
Gruß Freddy
  • Weil Du ein wunderbarer Mensch und Zeitgenosse bist und ein fantastischer Bassist, mein Bruder des Lichts. Leovah!
  • Roxy-Spieler müssen zusammenhalten! - Danke für die nette Beratung bezgl. Saitenauswahl etc. FREDDY
  • Von FreddyKB - Ein Verlorengegangen-Wiedergefunden-Poki für den Human-Base-Basser!!!
Grüße - FREDDY
  • Von precision78 - Für das gelungene Preci-Treffen!
  • Von seppblind - Weil du so auf zack bist ! :)
  • Von profamateur - Die Wahrheit zur Bandfindung ist mein persönliches Highlight dieses Jahr.
  • Von Chuck - Einen Geburtstagstopf!

Tomfisch einen Pokal verleihen
Geschlecht:
männlich
Geburtstag:
20. November 1967 (Alter: 49)
Homepage:
Ort:
DE

Diese Seite empfehlen

Tomfisch

Basst!, männlich, 49, aus DE

Warten auf den Weihnachtsmann, der im Gepäck einen Mesa Subway Bass DI dabei hat. 15. Dezember 2016

    1. Tomfisch
      Tomfisch
      Warten auf den Weihnachtsmann, der im Gepäck einen Mesa Subway Bass DI dabei hat.
    2. Tomfisch
      Tomfisch
      So - der schnuckelige M3 ist angekommen und ich freu' mich wie Bolle aufs erste Antesten morgen in der Probe :-)
    3. sharon
      sharon
      Schliess mich dem an. Grad erst hier reingeschaut und vom Job zurück. Alles Gute zum Ehrentag und feier noch schön.

      LG Norbert
      1. Tomfisch gefällt das.
      2. Tomfisch
        Tomfisch
        Dankeschön Norbert!
        21. November 2015
    4. doubleball
      doubleball
      Hi Tom, alles Gute zum Geburztach von den cojones dobles ;-)
      1. Tomfisch gefällt das.
      2. Tomfisch
        Tomfisch
        Danke mein Lieber!
        21. November 2015
    5. mikki
      mikki
      zum b-day alles gute aus dem hesslichen :)
      1. Tomfisch gefällt das.
      2. Tomfisch
        Tomfisch
        Danke Mikki und ein schönes Wochenende! Tom
        20. November 2015
    6. Chuck
      Chuck
      Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
      1. Tomfisch gefällt das.
      2. Tomfisch
        Tomfisch
        Vielen Dank Chuck und auch für den Poki! Schönes Wochenende udn bässte Grüße - Tom
        20. November 2015
    7. Tomfisch
      Tomfisch
      Habe jetzt eine SWR Bassmonitor Box mit 12"er Speaker im Gerätepark. Klingt klasse und ist Dank 2 Aufstellwinkel perfekt fürs Monitoring!
    8. Tomfisch
      Tomfisch
      Headroom ist durch Nichts zu ersetzen! Der Marshall durfte am Wochenende nun an der SAD610er Box zeigen, was er kann. Und wie der kann!
    9. Tomfisch
      Tomfisch
      Warten auf den Amp. Nix digital, nix neu, sondern gebraucht, laut und mit ordentlich Gewicht (DBS-7400)
    10. Tomfisch
      Tomfisch
      In freudiger Erwartung der beiden 1x10er SWR Boxen von Wasabi2.0
    11. Tomfisch
      Tomfisch
      Immer wieder erstaunlich, wie viel Spaß und Qualität "Billischheimer" Bässe bringen... Neu bei mir eingezogen: Squier VM Precision V.
    12. Tomfisch
      Tomfisch
      Aah - die Post ist da. Ein kleines Päckchen vom großen T. Inhalt: ein schnuckeliger GK 200MB! Freu mich schon auf der ersten Check :-)
    13. Atlas
      Atlas
      Hi Tom, bzw. Fisch!
      Danke für den Tipp mit dem Saitenniederhalter. Du hast recht. Ich habe zwar einen stylischen dran, der zwingt aber nicht die H-Saite runter.
      Kannst du da was empfehlen? Ich habe schwarze Hardware und das sollte halt auch irgendwie nicht gänzlich zum kotzen aussehen.
      LG, Julian
      1. Tomfisch
        Tomfisch
        Hi Julian,

        In schwarz habe ich noch keinen gesehen. Aber es gibt auch Hersteller von Gitarrenzubehör, die für relativ kleines Geld auch Sonderanfertigungen machen. ABM zum Beispiel s.u. www.abm-mueller.com.
        Viel Glück!
        Tom
        2. Dezember 2013
    14. FreddyKB
      FreddyKB
      Happy Bürtzday!!!
      Alles Gute für die nächste Zeit...
      greetz - FREDDY
      1. Tomfisch gefällt das.
      2. Tomfisch
        Tomfisch
        Dankeschön Freddy!
        21. November 2013
  • Die Seite wird geladen...
  • Die Seite wird geladen...
  • Die Seite wird geladen...
  • Über mich

    Geschlecht:
    männlich
    Geburtstag:
    20. November 1967 (Alter: 49)
    Homepage:
    http://www.nightbirds.de
    Ort:
    DE
    Motto:
    No Brass - no Problems ;-)
    Bassist seit:
    1980
    Marken:
    Fender Precision Special, Roscoe Beck V, Squier: VM Preci 5-String, Bronco, Humanbase:Roxy B5, Max5,Max 6,Jonas5 fretless,Höfner 500/1B,Cherie PJ,Yamaha BB415,Kontrabass, GenzBenz STM900, SWR: Bassic Black Combo, Henry jr 4x8" WM110 (2 STück), SWR Bassmonitor12", SAD 610/900, Marshall DBS7400, Mesa M3 Carbine, JM Audio 212/8, Craaft B 213/6+
    Saiten:
    5
    Bin Jahrgang 1967 und seit über 30 Jahren Bassist, Keyboarder, Arrangeur und im Bedarfsfall auch Tontechniker. Klar, dass ich schon viele Stationen des Musikerlebens erlebt habe - das bleibt mit den Jahrzenhten nicht aus. Los geht‘s mit der musikalischen Vitae:

    Angefangen hat‘s mit 5 am Klavier (14 Jahre Unterricht). Zum 13. Geburtstag gab‘s dann den ersten Bass (Höfner Beatlesbass) und mit 13 dann auch schon den ersten Auftritt als Aushilfe in einer Bigband. Erster Amp war der Roland SB100 (geiles Teil). Mit 16 gab‘s dann einen Yamaha BB3000 (genial!!!), den ich mit aktiven EMGs noch mal modifiziert habe (ich schäme mich heute noch für die hemdsärmlige Ausführung der Holzarbeiten:-). Dann gab‘s einen gebrauchten Dynachord Combo (üble Mulmkiste), der dann einem Marshall Stack (200W Tranistor mit 2x 4x12" Cabinets, ständig kaputt) weichen musste. 1989 gab es neben dem Einstieg in meine Band NightBirds dann die Entdeckung von Siggi Jägers HumanBase Bässen und Glockenklang (BassArt Top und BassArt Box). Irgendwann war‘s mir aber zu clean und zu leise auf der Bühne. Also ziemlich viel vom SWR-Zeugs gekauft und seitdem auch recht zufrieden. Nachdem ich jahrelang Ruhe gegeben hatte, steht seit 2006/2007 als weiteres Spielzeug ein selbst modifizierter Quantum Combo QC412 zur Verfügung. Mit dem Glockenklang Hochtöner war der Amp wirklich klasse, aber offensichtlich verkraftet der AMP auf Dauer keine Power. Nachdem er zweimal mich wegen kalter Lötstellen im Stich ließ, baute ich kurzentschlossen einen Markbass Little Mark II ins Gehäuse. Der Combo ist damit nochmals leichter geworden und dazu flexibler im Sound - was will man mehr. Für Kleingigs nutze ich ferner einen Line6 Studio110 Combo. Weiter geht‘s beim Geldausgeben: da ich mal wieder nen Prezi-Sound haben wollte und Fender erst jetzt einen 5er Prezi anbietet, habe ich mir bei Ebay noch nen Yamaha BB415 geschossen. Mal schauen, vielleicht kommt doch noch das Original ins Haus, obwohl der Yamaha echt rockt! Dann gab‘s von Siol die SAD6/10-H900 Bassbox und noch ein gebrauchter Fame MM500 (Stingraykopie). Brandneu und ein absolut knalliges Teil ist der Humanbase Roxy B5 und - damit ich mal anfange zu üben - einen Roland Microcube.

    Update 2010: ein Arbeitskollege hat mir seinen unbenutzten Squier Bronco vermacht, weil er doch keine Zeit zum Basspiel findet. Der Bronco braucht zwar eine neue Klinkenbuchse, aber ansonsten macht das Teilchen mächtig Spaß und - das hat mich erstaunt - es klingt wirklich! Der Sound geht sogar etwas in Richtung früher 50‘s Prezi. Da werde ich mal einen Satz Flats draufziehen und mich auf Oldschool Sounds freuen. Sieht halt nur witzig aus, wenn man mit 196cm Körperlänge so einen Shortscale umhängen hat.

    Ahh - fast hätte ich es vergessen: ein Eden WT-400 Traveler ist mir nun auch noch "zugelaufen". Das Teil klingt im ersten Moment vielleicht farbloser, im Vergleich zum LittleMark II, aber er setzt sich besser durch und wirkt direkter und dynamischer.

    Update 2011: Der Fame MM500 ist weg. Ganz nettes Teil, aber ein echter MuMan klingt nun mal anders. Dafür gab‘s jetzt einen leckeren Fender Prezi Special, so dass der wirklich gute Cheri Prezi dann auch demnächst gehen darf.

    Update 2014: Mit dem Ende meiner Junggesellenzeit, fordert meine Frau nun mehr Platz im Haus :-(. Das SWR-Stack (bestehend aus dem Bass350Top und den beiden 2x12"er SWR Boxen) ging daher zu einem Arbeitskollegen weg. Der LMII und der WT400 wurden dann von einen GenzBenz-Streamliner900 ersetzt. Als Backup-Amp und Probe/Kleingig-Amp ist nun auch ein schnuckelig kleiner GK-MB-200 immer auf den Reisen mit dabei.
    Ganz neu ist jetzt noch ein weißer Squier Vintage Modified Precision V, den ich gleich mal gegen den BB415 und meinem 4er Fender Precision Special antreten lasse. Schickes Teil! Sollte ich ihn behalten, wird aber der Halsrücken "gemattet" und vom Hochglanz befreit. Aktuell spiele ich mit dem Gedanken, dem Squier einen Delano oder Nordstrand Splitcoil zu verpassen, denn die Substanz stimmt!
    Und jetzt bin ich wieder ein Stück im SWR-Soundland zurück, denn eben kam die Henry Jr. 4x8" per Post an. Die sollte zusammen mit dem BassicBlack ein schönes Duo abgeben.
    Und da unser Proberaum durch einen Wasserrohrbruch arg feucht wurde und die teppichbezogenen SWR-Boxen mir viel zu schade sind, um Schimmel anzusetzen, habe ich mir einen Fame BS3-125 Combo für kleines Geld neu gekauft. Das Teil schlägt sich im akustisch auch problematischen Proberaum hervorragend!

    Update 2015:
    Back to SWR Teil 2 mit zwei 110 Working-Pro Boxen für kleine Gigs und für daheim. Und weil das Bas(s)teln so viel Spaß macht, gab es für den BassicBlack einen neuen Speaker, um ihn als Standalone-Box auch nutzen zu können. Dazu habe ich die GT-Vorstufenröhre auch gegen eine TAD getauscht. Klingt definitiv anders, etwas weniger bassig, aber dafür durchsetzungsfähiger. Als nächstes werde ich die beuden 110er wohl mit anderen Speakern bestücken, um denen mehr Leistung zumuten zu können. 100 Watt R.M.S. sind ein bisschen wenig für den STM900.
    Irgendwie hatte ich nach dem Antesten eines Mesa M6 Carbine wieder Lust auf den Headroom klassischer Ringkern-Amps. Daher ist jetzt mein Traumamp aus den späten 90ern zu mir eingezogen: Marshall DBS-7400. Ich verstehe nicht, dass den recht wenige Leute auf dem Schirm haben, denn das Teil klingt wirklich amtlich und hat Druck ohne Ende. Da werde ich für größere Bühnen gerne mal wieder ein paar Kilo
    mehr schleppen!
    Neu eingezogen ist jetzt noch ein SWR 12" Bassmonitor und auch ein schicker Mesa Carbine M3 (weißes Tolex und in der Short-version) ist bei mir angekommen. Dazu in 2016 noch eine sehr geile JMAudio 212/8 und eine Craaft B213/6+ (Nymi's Ex-Box).
    Ne Harley-Benton Fretless Bass-Ukulele ist mir auch noch zugelaufen, damit das 40ste Bandjubiläum mit einer Akustik-Einlage bedient werden kann. Nettes, kleines Teilchen!


    Völlig vergessen: meine Effekte bzw. Zubehör sind aktuell
    - Zoom B2.1u
    - Boss SYB3
    - Zoom MS-60B
    - Korg Pandora mini
    - Zoom Relay G30
    - t.bone IEM16 InEar
    - Nobels AB-1
    - Behringer Powerplay P1

    besessen und wieder vertickt:
    - Zoom 506
    - Pearl Ensemble Chorus
    - TC Chorus/Flanger
    - Boss Octaver
    - Boss ME6B
    - Ibanez Chorus
    - MXR Flanger
    - MXR Phase90

    Meine derzeitigen Bands:
    NightBirds - das ist seit 27 Jahren meine Cover-Band für alle Fälle. Mit insgesamt 15 Musikern auf der Bühne (davon 6 Bläser) machen die ordentlich Dampf. Insgesamt gibt es die Band seit 36 Jahren - das ist schon cool. Mehr unter www.nightbirds.de!

    Midnight-Creeper - das ist seit 9 Jahren meine Soul&Funk-Band. Mit 10 Musikern kleiner, als die NightBirds, habe ich hier mehr Freiräume, was mein Bassspiel angeht. Leider sind wir irgendwie nur selten in der Lage gewesen, Gigs mit allen Musikern zustande zu bringen. Babypausen und schwierige Auftrittsmöglichkeiten machen es der Band schwer. Mal schauen, ob da noch was kommt.

    Mister Friendly (www.mrfriendly.de) ist meine Pop/Rock-Band, mit der ich seit 6 Jahren unterwegs bin. Mit "nur" 6 Bandmitgliedern ist das meine kleine Band.

    Bandmässig stehe ich auf Tower of Power, Earth Wind & Fire, Yes, Queen, Extreme und ich liebe Dvorak, Bernstein. Klar - bin ja klassisch ausgebildet und streich(l)e hin und wieder in einem Orchester den Kontrabass.
    Ansonsten schreibe ich hie und da Arrangements, nehme im Homestudio ein paar Clips auf und genieße nebenbei das Motorradfahren im Taunus. Seit 10 Jahren betreibe ich aber auch wieder intensiv Sport (Joggen, Krafttraining, Schwimmen und Radfahren) und bin dadurch viel fitter, als es mein Alter vermuten lässt. Also: bewegt Euch - es lohnt sich!

    Signatur

    Linde, Esche, Erle??? Scheissegal - Hauptsache, es wird ein Bass draus!