motherofbasses
Registriert seit:
3. Januar 2006
Beiträge:
628
Zustimmungen:
49
Punkte für Erfolge:
28
Aktive Anzeigen:
0
Bassix:
ß1.481

Diesem Mitglied folgen: 1

Ort:
DE

Diese Seite empfehlen

motherofbasses

Kontrabass - was sonst?, aus DE

Ich bin high - mein neuer Kontrabass ist der absolute Hammer! Fast schon führerscheinpflichtig. 30. März 2016

Verliehene Pokale:

 
    1. motherofbasses
      motherofbasses
      Ich bin high - mein neuer Kontrabass ist der absolute Hammer! Fast schon führerscheinpflichtig.
  • Die Seite wird geladen...
  • Die Seite wird geladen...
  • Die Seite wird geladen...
  • Über mich

    Ort:
    DE
    Motto:
    Our greatest glory is not in never falling, but in rising everytime we fall. Confucius
    Bassist seit:
    2005
    Marken:
    3/4 Kontrabass, Testore (Emanuel Wilfer) Und eine Bassklarinette!
    Seit neun Jahren (Hilfe, wie die Zeit vergeht!) bin ich ausschließlich nur noch mit dem Kontrabass beschäftigt. Ich spiele hauptsächlich Klassik, aber auch Jazz, Klezmer etc.
    Und eigentlich bin ich falsch hier...als klassische Kontrabassistin, ja ich weiß...aber da gibt es noch ein paar Freunde hier und das KB-Forum, und halt weil es bei bassic gefällt, meistens wenigestens.

    Nicht nur die tiefen Töne begeistern mich, sondern vor allem auch der Kontrabass.
    Ein sperriges Gerät mit vielen echten Herausforderungen aber einem wahrlich einschmeichelnden, süchtig machenden Klang, der für alle Mühen entschädigt.

    Momentan spiele ich in einem Streichorchester und einem Kammerorchesterchen.
    Vor lauter Proben bleibt kaum Zeit für anderes, mein Leben ist gut ausgefüllt.


    Meine Lieblingskomponisten sind u.a. Bach, Händel, Schubert, Mendesssohn aber auch Mahler, Schostakovich. Ich mag Sting, Frank Zappa, Elemtents of Crime, Jazz, Klezmer usf.

    Im Einsatz habe ich einen 3/4 Wilfer Testore - ein Traum schlechthin.

    Dass Frauen nicht Kontrabass spielen können ist ein absolutes Gerücht. Es dauert ein bischen länger, weil der Körper behutsamer an die Belastungen herangeführt werden muss, aber wer dazu den Nerv und die Geduld hat, der sei gesagt: es geht und ist großartig.

    Bach:
    Der Bass ist das vollkommenste Fundament der Music welcher mit beyden Händen gespielet wird ... damit dieses eine wohlklingende Harmonie gebe zur Ehre Gottes und zu lässiger Ergötzung des Gemüths, wo dieses nicht in acht genommen wird da ists keine eigentliche Music sondern ein Teuflisches Geplerr und Geleyer


    Ich gebe in sehr gutem Zustand ab:
    1/2 Kontrabass, Wilfer, Vollholz im besten Zustand, 8 Jahre gespielt, Mensur 98 cm und durch die extra breiten Zargen vom Volumen her deutlch mehr als ein normaler 1/2 Bass. Der Ton ist wunderschön, aufgezogen sind Corelli Wolframsaiten. Mit Hülle von Soundwear zusammen 4.500 Euro. Dazu gibt es bei Interesse auch noch einen verstellbaren Steg, der auf den Bass angepasst und vorbereitet ist für einen Shadow-Tonabnehmer.
    Der Bass eignet sich super für Anfänger und ist im allerbesten Zustand und absolut spielfertig eingestellt.




    E-Bass für Dummies
    Bass for Beginners -Sharon Ray
    Rock Classics - Peter Kellert/Andreas Lonardoni, Bd. I
    Rock Bass - Jäcki Reznicek
    Blues Bass - Hal Leonard

    Einfach anfragen...



    Und mit Adorno:
    "Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der eigenen Ohnmacht noch von der Macht der Anderen sich dumm machen zu lassen.“

    Signatur

    Langsam gehen - damit die Seele hinterher kommt!