mike
Registriert seit:
18 Aug. 2013
Beiträge:
17
Zustimmungen:
4
Punkte für Erfolge:
3
Bassix:
ß182
Erhaltene Pokale:
  • Von musicbox4you - Nette Kommunikation und schneller Deal
  • Von soul 24-7 - Danke für den unkomplizierten Tausch!

mike einen Pokal verleihen
Geschlecht:
männlich
Geburtstag:
Februar 4
Homepage:
Ort:
DE

Die Seite empfehlen

mike

New Member, männlich, aus DE

Verliehene Pokale:

 
    1. Es existieren bisher noch keine Nachrichten im Profil von mike, die angezeigt werden können.
  • Die Seite wird geladen...
  • Die Seite wird geladen...
  • Persönliche Informationen

    Geschlecht:
    männlich
    Geburtstag:
    Februar 4
    Homepage:
    http://www.rockin-vibes.de/
    Ort:
    DE
    Motto:
    s´geht immer bässer
    Bassist seit:
    1973
    Marken:
    Lakland 55-94 Deluxe USA,Mesa Boogie Titan V12, Mesa Boogie Powerhouse Roadready 4x10, 8Ohm, SWR Goliath II 4x10 8 Ohm ,Korg DTR2000 Racktuner,Zoom B2.1U
    Hallo Leutle,also ich bin Michael Spitz Jahrgang 1960 komme aus St.Georgen im Schwarzwald (Deutschland).E-Bass spiele ich seit 1973 nach dreijährigem Kontrabassspiel in einer Stadtkapelle war es mir vergönnt auf den E-Bass umsteigen zu dürfen und darauf Unterrichtet zu werden.
    Ab 1977 war es endlich
    soweit das erlernte in diversen Hobbybands aus der Region einzusetzen.
    Anfangs in verschiedenen Tanzkapellen um ein wenig Geld für Equipment zu verdienen .
    Ab 1980 habe ich dann meine Leidenschaft für Gitarrenlastige Rockmusik mit schönen 2 stimmigen Gitarren-Solis entdeckt und mit der Rockband "Greyhound" in 3 Jahren etliche Gigs und regionale Open Airs gespielt.
    Nach der Bandauflösung fand sich auch bald eine neue Herausforderung.
    Die "Nightstars" sie waren zu dieser Zeit die angesagteste Partyband im Schwarzwald und dementsprechend gut gebucht
    Aber was für mich interessanter war ,war ihr begnadeter französischer Profi-Gitarrist der es auch als Bandleader immer verstand das Letzte aus den Musikern herauszukitzeln ohne sie dabei zu überfordern.
    Von ihm habe ich spielerisch ne ganze Menge Tipps und Tricks erlernen können die ich noch heute sehr oft gebrauchen kann.
    Nach 4 gemeinsamen Jahren zog es eben diesen Profi wieder auf ein Kreuzfahrtschiff und die Band löste sich bald danach auf.
    Ein halbes Jahr später hatte ich den Drang mal "etwas anderes zu spielen" also wieso nicht mal ne Bluesformation gründen ?
    Es enstand die Fritz Spitz Bluesband deren Sänger und Gitarirst kein geringerer war als das Villinger Bluesmonster Ede Schnurr (Gitarrenlehrer).
    Das ging dann
    Monate später mit den Lokalmatadoren der Bluesszene so richtig ab.
    In dieser Besetzung hatte ich das Vergnügen internationale Jazz-Musiker kennenzulernen wie Budda´s Gambler,Chris Barber,Eberhard Wagner,Bo Diddley die beim VS-Swing-Jazzfestival spielten.Wir hatten das große Glück
    am Sonntag als Lokalband im Programm beim abschließendem Jazzbrunch
    agieren zu dürfen und dabei einmal mit Budda gemeinsam ein Set spielen zu dürfen.
    Nach 3 Jahren haben sich dann aus beruflichen Gründen Schlagzeuger und Keyboarder von der Band getrennt was letztendlich auch die Band auflöste.

    Irgendwann nach längerer Abstinenz war da wieder eine Anfrage von der Top 40 Band "Surprise" mit denen ich 6 Jahre lang Galas,Feste,Betriebsfeiern ect spielte,
    aber nebenbei als Ausgleich auch immer etwas Swing-Jazz mit den "Hot Potatoes"machte um ein bisschen Abwechslung zu haben.

    Ab 1986 wars die Formation LUCCA bei der ich zu selbstkomponierten Pop-Rock und Soul Songs den Bass spielte 5 Jahre lang bis sich die Band auflöste
    Ab 1996 spielte ich dann in der Coverrockband "No Limit" die bis 2007 im Dezember erfolgreich aktiv war und jetzt wieder seit 2010 sporadisch für Specialevents wiederbelebt wird. (www.no-limit-music.de)
    Nach mehrmaliger Aushilfe als Basser
    bei der Soulband Blue Eyed Soul www.blue-eyed-soul.de
    und bei den Roverball Allstars (Partyband)
    Tom Hazy (Britpop) www.tom-hazy.com
    bin ich derzeit Basser bei Flashpoint www.flashpoint-music.de,und bei den Rockin Vibes´http://www.rockin-vibes.de/.

    In dieser langen Zeit habe ich folgende Gear Odysee .
    1 EKO Jazzbass 4saitig Bj1974,
    1 Rickenbaker Stereo 4001,midnightblue, 4saitig Bj.1976,
    1 Musicman Stingray 2-Band,Natur,4-saitig Bj 1979 ,
    1 Musicland Bass Handmade 4saitig mit aktiv Elektronic von BC-Rich
    1 Kramer Aluhalsbass4saitig Bj1980,
    1 Fender Jazzbass sunburst 4saitig Bj1972,
    1 Ibanez Musicianbass Natur 4saitig Bj1980,
    1 Warwick Streamer NT Naturoilfinish, Bj1986 4saitig mit EMG
    1Warwick Thumb NT,Naturoilfinish,4saitig EMG Bj1988,
    1Status Energy5, Naturoilfinish,Graphithals Bj1993,
    1WarwickThumb5-NT,Naturoilfinish Bj.2002,
    1ESP Jazzbass Candyred, 4saitig Bj.1996,
    1Hotwire -Vintage5 blond Bj.2001,mit J-Retro
    1Lakland Deluxe 55-94 Tobaccoburst Bj2001
    1 MM Stingray5 translucend orange Bj.2001
    1G&L L2500 sunburst Bj.2000
    1Fender Jazzbass Signature Noel Redding sunburst Bj1997, 4saitig
    1Fender Jazzbass AM Deluxe ,tangerinemetallic, (aktiv) Bj 2005,4saitig
    1Marshall Superbass 100 Bj1972(Röhre 100 Watt),
    1Orange OR120 Bassverstärker Bj1973(Röhre 120 Watt)
    1Acoustic220-Bassverstärker Bj1979 Transistor150 watt,
    1Fender Dual ShowmanBj.1974(Röhre 100 Watt)
    1Trace Elliot AHX 500(Transistor2x250Watt)Bj.1985,
    1SWR SM400Bj1988,

    Diverse 15"Lautsprecherboxen von Zeck,Musicman,Electrovoice B-Stack,
    4x12" Zeck,
    4x10 Craaft,
    SWR 4x10" Goliath II.
    ART-Multieffect SGE,
    Boss Octaver 2,
    TC-Chorus,
    AB-Switcher Nobels,
    Boss AT1,Autotuner
    Korg DRT 2000.Stagetuner
    Zoom B2.1U Multieffect
    tja so ist es wenn man gern spielt und die Zeit vorüberzieht.
    Aber ich bereue keinen einzigen Tag und hoffe noch ein paar Jahre spielen zu können.
    Auch wenn ich jetzt schon Bassopa bin interessiert mich noch vieles
    auf diesem Gebiet und in diesem Forum .
    Euer Mike

    Inhalte und Kontaktmöglichkeiten

    Signatur

    Bass sollte man nicht nur hören
    sondern auch fühlen!!!