Bassic.ch - das größte deutschsprachige Bass Forum

Aug.
26
by TriggerSneaker at 12:15
(663 Aufrufe / 5 Zustimmungen)
25 Kommentare
Anzeigebild.jpg
So, ich wollte das Thema "Bass Üben über Kopfhörer" mal wieder angreifen. Meine DIY-Versuche waren nicht so das Wahre, und ich habe auch keine Lust mehr, ständig im Lötdampf rumzusitzen. Da gab ich dem Vox AmPlug 2 Bass mal eine Chance. Da ich da bisher wenig drüber gefunden habe, teile ich hier mal meine Eindrücke:

Testequipment:
Features:
Laut Produktbeschreibung gibt es 3 Sounds: Clean, mit Kompressor und Overdrive. Zudem ist ein Rhythmusgerät mit 9 Rhythmen angegeben. Die 3 Sounds gibt es tatsächlich (mehr dazu später). Rhythmen hab ich bisher nur 3 gefunden (ein...
Aug.
19
by Dauntless at 04:09
(1.239 Aufrufe / 16 Zustimmungen)
23 Kommentare
IMG_4328.JPG

Jeder Vintage-Fan sollte sie kennen: Im Jahre 1979 präsentierte Ibanez die Musician Serie mit dem MC 800 und 900. Ziel war dabei, ein selbst designtes Neck-Thru Instrument mit mehrstreifigen Hälsen für kleineres Geld anzubieten. Mit ca. 600 - 800 USD waren sie zu jener Zeit trotzdem nicht billig, dennoch um einiges günstiger als das Vorbild von Alembic. Ibanez hatte bis Mitte/Ende der Siebziger fast ausschließlich Kopien hergestellt. In den frühen Achtzigern folgten weitere Modelle wie MC 824, MC 924, MC 940, und MC 980. Hinter den Modellbezeichnungen gab es noch die Kürzel NT (= natural) oder DS (dark satin), womit das Lackfinish gemeint war. 1987 lief der letzte Musician vom Band. Bekannte Endorser waren mitunter Sting...
Aug.
13
by Talentfrei at 13:35
(564 Aufrufe / 8 Zustimmungen)
4 Kommentare

Anzeigebild.jpg
Nachdem der schon jahrelang latent vorhandene Wunsch nach einem Kontrabass durch Bassic so stark befeuert wurde, dass jetzt einer im Musikzimmerchen steht, war es nur klar, dass auch irgendwann ein Tonabnehmer dafür her muss :-)

Ähnlich wie bei Tonabnehmern für E-Bässe steht auch hier im jedem Prospekt, dieses oder jenes Produkt sei die letzte Cola in der Wüste. Zum Teil auch für Preise die stark in die Nähe des Anschaffungspreis der Hundehütte gehen. Nun denn, nachdem schon der Kauf des Basses sehr spontan und unüberlegt war, wollte (sollte/durfte/musste) ich das mit dem Tonabnehmer irgendwie kompensieren :D.

Bei der Suche bin auf die Seite www.marvinpickups.de gestossen, die interesssante...
Aug.
06
by Herr Meyer at 16:40
(970 Aufrufe / 5 Zustimmungen)
11 Kommentare
anzeigebild.jpg

Spezifikationen
- halb-offene Bauweise
- selbstjustierender Kopfbügel
- 50mm Treiber (38 Mü Membrane, Neodym Magnet)
- Frequenzgang: 10 Hz - 30 kHz
- Impedanz: 32 Ohm
- Schalldruck 98 db
- Gewicht: 270 g
- inkl. vergoldeter Adapter 3,5 mm auf 6,3 mm Klinke
- Kabellänge: 2,5 m
- Kabelanschluss: linke Seite
- Made in China

Erster Eindruck
Das erste Wort, was mir bei Betrachtung der Verpackung einfiel: unspektakulär.

Front: Seitenansicht des Kopfhörers, Produktname, Einsatzbereich
Rückseite: Produktbeschreibung in 5 verschiedenen Sprachen
- Fertig, mehr braucht es nicht auf einer Verpackung

Kein high-gloss Finish, keine aufregenden Bilder, keine übermäßige Verschachtelung der Kopfhörer.

Nachdem der Toploader offen ist liegt er da,...
Juli
29
by Schinizzle at 00:05
(3.445 Aufrufe / 14 Zustimmungen)
42 Kommentare


Ich habe mich vor einiger Zeit dran gegeben, eine Kopie des bekannten *TecAmp Pleasure Board* zu bauen.

Ziel war es, die Konstruktion und die verbaute Technik (alte Version vom Pleasure Board) identisch nach zu bauen. Dabei sollte der Preis, ohne meine eigenen Arbeitskosten einzurechnen, weit unter dem Verkaufspreis von 549€ liegen.

Das Ergebniss möchte ich nun mit euch teilen...

Ich habe eine Fotoreihe aufgeholt und hochgeladen!
Preis dieser Platte (Ohne meine Arbeitskosten) rund 270€!
640W auf 8 Ohm!
Gewicht: 1 Kilo schwerer als original Platte!
Größerer Kantenschutz als original Platte!
Belastbarkeit auf ca. 200 Kilo ausgelegt!
Arbeitszeit hielt sich im Mittelfeld. Ich sage mal ca. 6-8 Stunden.


Fazit:


Sie funktioniert identisch wie...
Juli
20
by Atlas at 13:59
(9.605 Aufrufe / 6 Zustimmungen)
411 Kommentare
Moin moin,

wurde mehrfach drauf hingewiesen, mein Recordingblogzeug, was ich auf Facebook veröffentliche, mal auch hier zu posten. Es geht um folgendes: Ich bin Basser einer unterfränkischen Tech Death Band.

Um ein wenig weiter auszuholen: Tech Death (oder auch Technical Death Metal) ist eine Musikrichtung stilistisch im härteren Metal angesiedelt und wird dominiert von Geschwindigkeiten weit über 200 bpm (8tel), filigranen Gitarren- und Basssoli, neoklassisch angehauchten, meist sehr technischen und schnellen Riffs sowie tiefem, guturalen Gesang. Textlich-thematisch geht es weitaus weniger um Gore, also Blut, Tod usw als bei unseren Freunden aus der Slam und Brutal Death Ecke, sondern eher um Anlehnung an Filme, Bücher, Weltgeschehen oder frei erfundenen Szenarien.

Warum zum Teufel...
Juli
16
by Oli Wan at 23:48
(6.226 Aufrufe / 10 Zustimmungen)
112 Kommentare
Anzeigebild.jpg

Um das mal für sich zu stellen: Ein neuer Thread mit dem Review zum Amp aus dem Vorschau-Thread.Bilder und Weiteres kommt dann noch...

Erster Eindruck:


Leicht! :O! Bei dem äusseren erwartet man einfach was anderes..ich musste aufpassen ihn nicht beim anheben aus dem raum zu werfen..:Deinige details wirken billiger als beim 100T, so zb. die knöpfe, der griff - der allerdings auch aus tesafilm hätte sein können um zu halten! der lüfter läuft sofort mit - merkwürdig...beim 100T ging er gar nicht an, was mich gestört hat...hier läuft er durch, und könnte gerne etwas leiser sein.

Sound: Vorstufe war mir ja bekannt, also mal so eingestellt wie ichs kenne. er...
Juli
08
by bassic.ch at 22:52
(2.909 Aufrufe / 1 Zustimmungen)
55 Kommentare
In diesem Thread werden die User-Reviews der Gewinner des Elixir-Gewinnspiels gesammelt und besprochen. Im Idealfall posten die Gewinner zunächst unvoreingenommen das Review zu dem ausgewählten Modell hier, anstatt bestehende Reviews zu ergänzen.

Bitte in der Überschrift der Reviews das Modell und die Stärke angeben!

Viel Spaß beim Testen, Lesen und Besprechen!

P.S: Das Review mit den meisten Zustimmungen erhält wie angekündigt drei weitere, kostenlose Sätze Elixir Saiten!

4.1 ES Brochure Bass List DE.jpg
Juli
01
by bassic.ch at 14:38
(2.508 Aufrufe / 29 Zustimmungen)
38 Kommentare
anzeigebild.jpg

Bonsoir liebe Bassicer! Ich heiße Felix Hubert und komme aus Saarbrücken.

Im “Reich” wie die alten Leute so zum Rest von Deutschland bei uns sagen, denkt man ja hauptsächlich an schlechte Tatorte und Frankophilie wenn es um unser Bundesland geht, aber das ist nur die halbe Wahrheit. Hier gibt es nämlich eine blühende Kulturszene. Wir haben das Staatstheater mit 4 Spielstätten, eine Musikhochschule (dazu später mehr), eine Kunsthochschule, ein sehr schönes Kneipenviertel und jede Menge gute Musiker.Ich arbeite hier als freischaffender Musiker. Ich unterrichte einen Tag die Woche und arbeite auf Honorarbasis in einem Jugendclub, wo ich mit Jugendlichen Musik mache und bei Konzerten auch mit auf der Bühne stehe. Ansonsten hab ich so viele...
Juni
23
by lordbasstard at 23:17
(5.542 Aufrufe / 3 Zustimmungen)
60 Kommentare
Anzeigebild.jpg

Seit geraumer Zeit war ich auf der Suche nach einem preiswerten Bass, den ich als Bastelgrundlage benutzen will.

Basis sollte ein Precision sein, der nach und nach aufgepimpt wird. Voraussetzung war Erlekorpus, Ahornhals mit Ahorngriffbrett. Tonabnehmer, Elektronik, Mechaniken und Brücke waren bei der Überlegung zweitrangig, da ich diese Teile sowieso austauschen möchte. Gefunden habe ich dann einen Precision der Marke SX mit dem starwarsmäßigen Namen: SPB-57-2TS. Neupreis: 200 Euro.

Bevor ich den jetzt mit meinem handwerklichen Mißgeschick versaue, hier meine Kritik:

ERSTER EINDRUCK:
In dem Versandkarton steckt noch ein Zweiter, leicht dreieckig geformt und bunt bedruckt. Sieht aus wie die...
Juni
16
by Edelweisspirat at 08:59
(2.741 Aufrufe / 5 Zustimmungen)
47 Kommentare
Anzeigebild.jpg

Den Preamp VT Bass RM von Tech21 habe ich mir im Februar 2015 zugelegt und ihn anfangs über den Effect Return eines Hartke HA 3500 gespielt.Im April wurde der Hartke durch eine Endstufe ersetzt; die the T.Amp E 800. Letztendlich wird das Signal durch eine Warwick WCA 410 (4 Ohm) hörbar gemacht.

Der Tech21 VT Bass RM ist ein kraftvoller Vorverstärker im 19“-Format, eingebettet in einem robusten Metallgehäuse. Er besitzt die bewährte SansAmp Schaltung des altbekannten VT Bass aus der Character-Serie. Als zusätzliche Feature zur Character-Serie hat dieser Preamp einen Blendregler, der das trockene Basssignal hinzu mischt. Sehr sinnvoll, finde ich, da man so einem aushöhlen der Mitten, was leider bei den Pedalen der Character-Serie passiert,...
Juni
10
by bassic.ch at 13:36
(2.689 Aufrufe / 27 Zustimmungen)
20 Kommentare
Anzeigebild.jpg
Im Juni 2015 stellt sich ein neues Mitglied vor: Seit 2014 ist herr schwarz hier bei uns unterwegs. Er hat sich als UOTM beworben und seine Geschichte soll der Community nun nichtmehr vorenthalten werden.(Anm. d. Red. RL)


Liebe Bassgemeinde, mein Name ist Jens Salsa und ich bin Bassist weil es einfach Fätt ist. Ich war nicht immer Bassist. Als ich in Berlin aufgewachsen bin, lernte ich erst einmal Gitarre spielen und war auch in einigen Bands als Gitarrist unterwegs. Nichts Besonderes halt so die ersten Gehversuche... Dann kam die Ausbildung und ich beschränkte mich auf Homerecording, damals noch mit 4-Spur Kassettenrekorder, bis mich eines Tages ein Freund ansprach, ob ich...
Juni
02
by Blackbird at 15:28
(9.211 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
106 Kommentare


Anzeigebild.jpg

Wir leben in "goldenen Zeiten" - denn heutzutage bekommt man für schlappes Geld ein "feines" Instrument nagelneu vom Haken.

Besonders Anfänger profitieren davon, denn so kann man erst einmal schauen, ob es überhaupt dauerhaft ein Bass sein soll. Aber: ich habe in den letzten Jahren so viele Squierbenton-Gurken gesehen und mit ihnen auch die frustrierten Anfänger, die das Teil dann irgendwann in einen Sperrmüll-Kontainer geworfen haben, dass ich mir dachte, es muss was geschehen.

Gute Bässe mit Charakter, Vintage-Flair und top Sound gibt es auf dem Gebrauchtmarkt und hier sollen sie gesammelt werden, damit besonders (aber nicht nur) Anfänger inspiriert und informiert werden. Gesucht werden quasi die Klassiker von morgen, also Bässe, die...
Mai
25
by lazarus_04 at 13:08
(6.566 Aufrufe / 26 Zustimmungen)
108 Kommentare

Anzeigebild.jpg

Wie schon im Gallien Thread angesprochen, habe ich nun _endlich_ meinen ersten Prototypen der Stompbox fertig.
Der PreAmp ist im Grunde die Vorstufe des legendären GK 400RB (+ Modifikationen).
Intro:

Aktuell bin ich fast ausschließlich per InEar unterwegs. Die SansAmp/VT Bass Geschichten entsprechen einfach nicht meinen Soundvorstellungen, daher habe ich den GK_04 gebaut. Ich bin bisher begeistert von dem guten Stück und wollte daher mal zeigen, was ich so gemacht habe:
Features:

  • 1M Eingangsimpedanz
  • -10dB-Schalter
  • Voicing Sektion (Lo-Cut, Contour, Hi-Boost)
  • 4-Band EQ...
Mai
19
by TheBass at 13:00
(2.820 Aufrufe / 6 Zustimmungen)
30 Kommentare
Anzeigebild.jpg
Da mein Beitrag im Shortscale-Thread vielleicht etwas untergegangen ist und zum Starcaster-Bass nur wenig bis gar nichts zu lesen ist, hier nochmal als separater Thread:

Vor knapp 2 Monaten habe ich mir einen Fender Starcaster Bass in Sunburst zugelegt. Der Sound ist schon etwas speziell, ziemlich dunkel und erinnert stark an die 70er RnB und Rocksounds und sehr gut für Plektrumspiel geeignet. Am besten klingt er mit Flats. Momentan habe ich Fender 9050L drauf. Fingerstyle mit halb offener Tonblende klingt authentisch nach 70ies Soul. Wer allerdings auf diesem...